Vorgaben:

  • Open Source
  • Pluginfähig
  • Skriptfähig
  • Lauffähig auf einem kleinen einplatinen Rechner(RasperbyPi, Lattepanda,…)
  • IT Sicherheit sollte bei den Entwicklern eine Rolle spielen

Zuerst steht die Entscheidung welches System zum steuern der einzelnen Komponenten verwendet wird. Hier ist zu Empfehlen sich die Unterstützten Systeme wie KNX, CAN, WIFI, HomeMatic und weitere Protokolle anzusehen. Entscheident ist dann was man selbst verbaut hat oder verbauen will bzw. wo man Ende damit hin möchte. D.h. sehr flexibel oder einfach nur einzelne Dienste und Services abbilden.

Was soll die Steuerung unterstützen:

Bei mir sind anfangs folgende Dienste geplant bzw. sollten später Verwendung finden:

  • Heizung aus der Ferne Steuern:
    • Da ich in einer Wohnung wohne kann hier die FritzDECT Thermostate verwendet werden. D.h. die Steuerungssoftware sollte hierzu auf die FritzBox zugreifen können.
  • Anschalten von Lichtern(im ersten Schritt kein Dimmen):
    • Ich habe eine Steuerung von ANEL Electronic verbaut welche mit der Steuerung Verwendung finden sollte. Evtl. durch ein eigenes Skript bzw. Plugin.
  • AN/Aus von AVM Fritz DECT Steckdosenadaptern
    • Einfache Steuerung welche mittlerweile jede Open Source Plattform unterstützt.
  • Anbindung von Multimedia
    • Anbindung von Netzwerkfähigen Geräten wie TV und Musikanlage

Geplante Komponenten:

FRITZ!DECT 301

OpenHub

FRITZ!Box 7590

FRITZ!DECT 200

Umsetzung:

**in Bearbeitung**

 

Links – Übersichten und Sammlungen:

http://www.openhab.org/

https://opensource.com/life/17/12/home-automation-tools

http://www.opensourceautomation.com/

http://www.freedomotic.com/content/media

 

 

 

 

plug-shop This entry was posted in. Allgemein, IT, Privat Hausvernetzung und Steuerung.